freie Seelsorge

freie-seelsorge

Freie Seelsorge

Ich glaube, dass unsere Seelen – wie die Lichter in dem Bild – langsam ab sicher nach oben steigen und sich irgendwann in ihre Quelle hinein auflösen.

Diese Quelle ist für mich das, was manchmal Gott, Vater Unser, Allah, Rama, Buddha, Brahman, Krshna, Durga, oder der Große Geist genannt wird und unter unzähligen Namen verehrt wird.

Als freier Seelsorger bin ich an keine konkrete Konfession gebunden. Dabei fühle ich mich aber tief mit dem Herz aller Religionen verbunden.

Es heißt, dass Gott sich so sehr danach verzehrt, dass die Seele zu ihm schaut. Und ich bin fest davon überzeugt, dass er allen Lichtern auf seine Weise hilft, in den Himmel aufzusteigen, auch wenn manchmal das eigene Leuchten zu erlischen scheint und Hoffnung nicht zu sehen ist.

Ich selbst weiß durch meinen eigenen Lebensweg, wie tief verloren und hoffnunglos sich ein Mensch fühlen kann. Nie hätte ich früher daran geglaubt, dass die innere Dunkelheit je hell werden, die Schwere leicht werden könnte.

Heute weiß ich, dass die Sonne immer da ist.

Und genau diese untrügliche, jahrelange Erfahrung von Gottes Wohlwollen und Barmherzigkeit, und einer Liebe, die alle meine Vorstellungen übersteigt, ist es, die mich bewegt, als freier Seelsorger für Sie da zu sein.

Ihr Robin Geißler